Zielgebietsinformation Italien - Apulien

Urlaub in Apulien, der Südosten Italiens

Italien- Apulien, der ruhige süden Italienens ohne Massentourismus, Apulien sind die hübschen weißen, runden Bauernhäuse mit regionaler Küche

Apulien ist eine besonderes attraktive Region im Südosten Italiens und bildet mit der Halbinsel Salento den sogenannten „Stiefelabsatz“ des Landes. Apulien ist die flachste Region von ganz Italien, Bari, Kern- und Hauptstadt der Region Apulien, die zweitgrößte Stadt Süditaliens. Die idyllischen Hügellandschaften und die Strände laden zum Verweilen und Entspannen ein. Typisch für Apulien sind die hübschen weißen, runden Bauernhäuser mit Schieferdächern. Apulien hat auch kulturell viel zu bieten.

Romantische Weinberge, alte Olivenbäume, barocke Kirchen oder geheimnisvolle Grotten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Wenn Sie einen Golfurlaub planen, finden Sie bei Otrano einen der edelsten Golfplätze Italiens, der Sie sicherlich begeistern wird. Sie bevorzugen Wanderurlaub? Dann wandern Sie durch grandiose Küstenlandschaften, durch fruchtbare Täler, bedeutungsvoller Ortschaften und lassen Sie sich dort von bemerkenswerten Kulturschätzen einfangen. Entdecken Sie die mystischen Grotten Apuliens. An den herrlichen Stränden können Sie in die abwechslungsreiche Unterwasserwelt hinab tauchen. Apulien hat für jeden Reisewunsch etwas zu bieten. Vor allem für Bade- und Familienurlaubist diese Region ein gern gewähltes Reiseziel.

Unbedingt gesehen haben sollten Sie die „Zona die Trulli“. Sie liegt in der Landschaft Murgia, im Valle d‘Itria. Trulli sind kleine kegelförmige Steinhäuser, die Orte wie Cisternino, Alberobello, Locorotondo oder Egnazia zu etwas ganz Besonderem machen. Alberobello ist sogar Weltkulturerbe der UNESCO. Cisternino hat eine ummauerte Altstadt mit verwinkelten Gassen und Treppenaufgängen, die dem Städtchen ihren ganz besonderen Charme verleihen. Lassen Sie sich in der Altstadt von Locorotondo verzaubern. Die engen Gassen mit den weißen Giebelhäusern und ihren extrem schiefen Dächern zeichnen ein außergewöhnliches Bild.

Apulien ist eines der Hauptgemüseanbaugebiete Italiens und der größte Olivenölproduzent. Die regionale Küche ist relativ fleischarm, also äußerst gesund. Lassen Sie sich in kleinen gemütlichen Restaurants von den Einheimischen kulinarisch verwöhnen. Spezialitäten der apulischen Küche sind die ,,Orecchiette alle cime di rape” und der ,,Capocollo“, eine Art Schinken mit besonders würzigem Aroma.

Reisen Sie in die sonnenverwöhnte Region Apulien und folgenden Sie den Spuren der Normannen.