Zielgebietsinformation Samos

Reiseinformationen - Samos – die Keramikinsel

Griechische Inseln - Samos, ein Urlaub der Erholung und mit kulinarischen Köstlichkeiten

 

Samos zählt zu den nordostägäischen Inseln und ist die Geburtsstätte des Mathematikers Pythagoras. Schon in der Antike war Samos durch seine Handwerkskunst hoch angesehen. Die Insel mit dem gleichnamigen Hauptort ist von teils bewaldetem Gebirge und einer felsigen Landschaft geprägt. Auf einer Fläche von knapp 480 Quadratkilometern finden 34.000 Einwohner ihr Zuhause. Die bedeutendsten Einnahmequellen der Insel sind der Weinexport, das Kiefernholz und der Handel mit dem Kunsthandwerk. Zwischen den Weinbergen können Sie wahre Kulturschätze für sich entdecken.

Die Touristenzentren auf der Insel sind Samos-Stadt und die Gemeinden Pythagorio und Kokkari. Im östlichen Teil der Insel der Göttin Hera – wie Samos auch genannt wird - erwarten den Besucher in der Gemeinde Pythagorio die Annehmlichkeiten einer bezaubernden Kleinstadt. Die lebendige Hafenstadt zeichnet sich durch malerische Pflastersteingassen und strahlend weiße Häuser aus. Highlights des ehemaligen Fischerdöfchens sind die antiken Stadtmauern, der Tunnel des Eupalinos, das archäologische Museum, die römischen Bäder oder die Höhlenkirche Spiliani.

Kokkari zählt zu den schönsten Orten auf Samos. Lange Sandstrände wechseln sich mit verträumten Buchten ab. Die kleinen Gassen, die typisch griechischen Kafenions und die urigen Tavernen laden zum Verweilen ein. Lassen sich dort nieder, genießen Sie einen Kaffee und beobachten Sie das bunte Treiben. In Kokkari spielt sich das touristische Leben im Hafenbereich ab. Surfer finden ideale Bedingungen und Wanderer können das idyllische Hinterland zur Fuß oder auf Schusters Rappen erkunden.

Das Herz der Insel ist jedoch Samos-Stadt. Schon bei der Ankunft im Hafen wird Sie überwältigen. Das einmalige Panorama der Häuser, die mit den Hügeln harmonisieren, sind ein wunderschöner Anblick. Besonders sehenswert sind der alte Marktplatz, die wunderschöne Altstadt und das archäologische Museum. Abends können Sie sich am turbulenten Hafen unter die Einheimischen mischen und den Tag bei einem romantischen Sonnenuntergang und einem Cocktail beschließen.

Die Insel bietet für jeden Urlauber verschiedene Aktivitäten. Klöster, Ruinen und Kirchen werden von Wanderern erkundet, historische Sammlungen werden von Städtebummlern entdeckt, die märchenhafte Unterwasserwelt lässt sich beim Tauchen ergründen und auf Sonnenhungrige warten herrliche Strände. Auf nach Samos!