Zielgebietsinformation Korfu

Korfu ist die zweigrößte der Ionischen Inseln

Griechische Inseln - Korfu, die immergrüne Reiseinsel mit malerischen Burgen und Altstädten, hier buchen

 

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Das trifft auch auf Korfu zu, denn diese Insel offenbart sich dem Besucher auf eine ganz besondere Weise. Korfu ist die zweigrößte der Ionischen Inseln. Sie ist im Norden an ihrer schmalsten Stelle nur zwei Kilometer von Albanien entfernt. Die Insel verführt Sie mit herrlichen Buchten und Stränden, verwöhnt mit gemütlichen Tavernen und köstlichen Fischgerichten und die Inselhauptstadt Kerkyra (Korfu-Stadt) weiß Sie nicht nur mit ihrer charmanten Altstadt zu verzaubern. Das Faszinierende an Korfu ist eine Vegetation, die man in diesem Maße nicht erwartet und die jeden Besucher positiv überrascht, der zum ersten Mal auf diese Insel kommt. Wann kommen Sie?

Korfu erreichen Sie von Deutschland aus in knapp zwei Stunden - eine angenehme Flugzeit, vor allem für Familien. Doch auch Wanderer lieben dieses grüne Eiland, denn sie ist nicht nur „immergrün“, sondern auch gebirgig und daher für den anspruchsvollen Wanderer ideal. Vier Millionen Olivenbäume stehen auf der Insel, die auch im Landesinneren heiße Sommer durch ihren wohltuenden Schatten erträglich machen.

Für Sonnenhungrige und für Familien gibt es zahlreiche schöne Strände, die erobert werden wollen. Der Strand von Arillas ist für einen perfekten Familienurlaub wie geschaffen. Der schönen Bucht mit einem zweieinhalb Kilometer langen Sandstrand sind drei Felsinseln vorgelagert. Wenn Sie einen landschaftlich reizvollen Strand besuchen möchten und gleichzeitig FFK-Anhänger sind, dann fahren Sie an den Strand von Mirtiotissa. Das Auto sollten Sie auf dem Parkplatz oberhalb des Strandes unter schattigen Olivenbäumen abstellen, bevor Sie steil abwärts Richtung Strand marschieren. Sie werden sehen, der Abstieg lohnt sich!

Eine Reise nach Korfu ohne den Besuch von Kerkyra (Korfu-Stadt) ist eigentlich unverzeihlich. Denn diese Stadt ist einer der schönsten Metropolen der vielen Inseln des Mittelmeeres. 300 Jahre alte Wohnhäuser verleihen der Stadt etwas nahezu Aristokratisches. Die beiden beeindruckenden Festungen werden auch Sie fesseln. Überhaupt ist Korfu-Stadt voller verblüffender Gegensätze, die wunderbar Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbinden. Schicke Geschäfte wechseln sich ab mit bunt geschmückten Pferdekutschen, mittelalterlichen Burgen, urigen gemütlichen Tavernen und herrlichen Märkten. Und vergessen Sie einen Besuch der wunderschönen Altstadt bitte nicht. Planen Sie unbedingt einen Tag für Kerkyra. Sie werden viel Sehenswertes hier entdecken. Parken Sie Ihren Mietwagen direkt am alten Fährhafen, denn von hieraus erreichen Sie alle wichtigen Anlaufpunkte zu Fuß.