Reiseberichte - Mallorca

Urlaub auf Mallorca, für Familien, Golfer und Wanderer gleichermaßen gut

Mallorca_Urlaub_Reisen_auf_die_Insel_Balearen_für_Familie_Paare_Singles_und_Wanderfreunde

Wir dürfen es ja gar nicht laut sagen, aber wir sind in unserem letzten Sommerurlaub zum ersten Mal nach Mallorca geflogen. Nachdem eine befreundete Familie begeistert vom Mallorca-Urlaub zurück kam, wollten wir diese Insel nun doch kennen lernen. Im Juli flogen meine Frau, unsere beiden Söhne (6 und 10 Jahre) und ich von Düsseldorf nach Palma de Mallorca.

Auf dem Flughafen angekommen, nahmen wir gleich unseren Mietwagen in Empfang und fuhren zu unserem Hotel Protur Club Monte Safari. Wir haben es hauptsächlich wegen unserer Fußball verrückten Jungs ausgewählt, da diesem Hotel die bekannte „Rudi-Völler-Fußballschule“ angeschlossen ist. So hatten die zwei den ganzen Tag beim Fußball Spaß und meine Frau und ich konnten unseren Urlaub frei und ganz unseren Bedürfnissen entsprechend genießen.

Das Hotel liegt im Osten der Insel (bei Cala Millor) und bietet neben der Fußballschule, dem Kidsclub, zwei Kinderpools, Animation und eignem Restaurantbereich für die Kinder auch ein abwechslungsreiches Sport- und Wellnessangebot, Animation und Abendprogramm für die Erwachsenen. Der Garten ist sehr schön angelegt. Der Strand ist gut einen Kilometer vom Hotel entfernt, aber mit dem hoteleigenen Schuttle-Bus (fährt auch ins Stadtzentrum von Cala Millor) war das kein Problem.

Da unsere beiden Kinder in der Fußballschule und auch im Miniclub gut untergebracht waren, nutzten wir die Zeit, um ausgiebig Golf zu spielen. Insgesamt haben wir auf drei verschiedenen Golfplätzen gespielt. Son Servera, dem zweitältesten Golfplatz Mallorcas – und vor allem der Golfclub der Briten. Mit schmalen von Bäumen eingerahmten Fairways ist der Platz trotz seiner neun Löcher nicht zu unterschätzen. Natürlich durfte auch eine Runde auf dem exklusivsten Golfplatz der Insel, dem Pula Golf, nicht fehlen. Die Königsfamilie soll während ihres Sommerurlaubs hier anzutreffen sein. Das Glück hatten wir nicht, aber im Restaurant S’Era de Pula (erstklassig!) genossen wir dafür einen grandiosen Blick auf Meer und Berge der Insel. Herrliche Ruhe konnten wir auf dem Golfplatz Canyamel genießen. Der Court fügt sich wunderbar in die Landschaft ein, ist sehr anspruchsvoll und voller Herausforderungen. Wäre Mallorca  nicht auch etwas für Sie? Es lohnt sich, denn hier erleben Sie neben dem Sport Natur pur in Vollendung. Mallorca – ein Paradies auch für Golfer!