Reiseberichte - Ibiza

Urlaub auf der Insel Ibiza (Eviza)

Studium geschafft – jetzt nur noch Urlaub und Feiern. Das war die Devise meiner Freundin und mir, als wir unser Diplom in Händen hielten. Doch wir wollten nicht nur feiern, sondern auch wieder mehr Zeit miteinander verbringen – der Stress der letzten Monate ließ uns einfach keinen Raum für Romantik und Zweisamkeit. Auf nach Ibiza! – Ibiza?

Ja! Die schönste Überraschung dieser Reise bereiteten uns unsere Eltern. Sie buchten für uns eine Woche das Landhotel „Es Cucons“ – einfach paradiesisch. In der ersten Woche war also Relaxen und Erholen angesagt. Und das konnte man in diesem herrlichen Anwesen ohne Probleme. Wenn Sie mal eine Auszeit brauchen und so wie wir die Zweisamkeit (wieder) genießen möchten, dann können wir „Es Cucons“ in Santa Agnes nur empfehlen. Das gesamte Hotel ist mit viel Liebe hergerichtet worden. Die Zimmer sind ein Traum, und auch im Außenbereich gibt es überall gemütlich Eckchen mit Daybeds, auf denen man wunderbar träumen kann. Frühstück und Abendessen sind absolute Spitzenklasse – das ganze Hotel ist eine einzige Wohlfühloase.

Während unserer Ausflüge in die herrliche Natur Ibizas stellten wir fest, dass wir vielleicht beim nächsten Mal die Insel während eines Wanderurlaubs auf eine andere Art entdecken könnten. Und unsere verschütteten Golfkenntnisse lassen sich hier auch wunderbar auffrischen. Der nächste Golfurlaub auf Ibiza – warum nicht? Und für den Familienurlaub sind die Strände Ibiza und die viele Familienhotels wie geschaffen.
In der zweiten Woche machten wir von unserem Hotel „Club Can Bossa“ (direkt am Strand!) die Gegend unsicher. Natürlich waren wir im Space (angesagter Nightclub), direkt an der Playa d’en Bossa und in der größten Discothek der Welt (Privilege). Die bekannteste Disco (das Pacha) haben wir selbstverständlich auch besucht und dort heftig abgefeiert. Wenn Ihnen also der Sinn nach einem tollen Partyerlebnis steht, besuchen Sie unbedingt eins der drei Lokalitäten. Die Preise sind angehoben, aber nicht abgehoben. So hat kann man viel Spaß haben, ohne dass es den Geldbeutel zu sehr schmerzt.

Überhaupt hat uns das Feiern auf Ibiza viel mehr Spaß gemacht als auf Mallorca. Das liegt wohl auch daran, dass  auf Ibiza das Leben allgemein teurer ,die Preisgestaltung höher ist und deshalb der Massentourismus ausbleibt. Alles in allem hatten wir zwei einen tollen Urlaub mit viel Abwechslung: Schmusezeit im Es Cucons, Natur, Kultur und Party satt – besser geht es doch gar nicht, oder? Und nach Ibiza kommen wir gerne noch mal wieder.