Reisebericht Fuerteventura

Reisebericht – unsere Reise nach Fuerteventura Urlaub an der kleinen Karibik Europas

Unser Urlaub auf Fuerteventura, gebucht im Reisebüro Chtistine Dahlström, auch online möglich.

Eine Woche im Herbst in den Süden – das war unser größter Wunsch für dieses Jahr. Meine Freundin konnte durch einen Jobwechsel im Frühjahr vorher keinen Urlaub nehmen. Umso mehr freuten wir uns auf eine Woche Erholung und sportliche Aktivitäten im Robinson Club Jandia Playa auf Fuerteventura. Wir wollten viel Sport und Spaß – da waren wir im Robinson Club bestens aufgehoben.

Zum Leuchtturm von Jandia haben wir mehrere Spaziergänge gemacht – immer am Strand entlang. Manchmal war ich hier auch beim Joggen alleine unterwegs, während sich meine Freundin im Club an Fitnesskursen beteiligt hat. Wir sind zwar beide keine Wassersportler, aber die Insel ist ideal zum Surfen und Segeln – wir haben immer wieder gerne Wassersportler dabei beobachtet.

In Jandia selbst ist nicht so viel los. Positiv haben wir allerdings vermerkt, dass die Geschäfte faire Preise haben und dort nahezu alles zu bekommen ist. Allerdings haben wir ein paar schöne Boutiquen und Cafés vermisst, die einen Aufenthalt in Jandia sicherlich attraktiver machen würden. Aber was nicht ist, kann ja noch werden!

Auf der Fahrt vom Flughafen nach Jandia konnten wir den Hauch Afrikas spüren. Die Insel ist relativ karg und steinig, niedrige Pflanzen dominieren das Landschaftsbild. Trotzdem – oder vielleicht gerade deshalb – hat die Insel einen ganz eigenen Charme. Und mit dem Mietwagen haben wir Fuerteventura einfach auf eigene Faust erkundet. In Morro Jable, ganz im Norden der Insel, haben wir einen Strandtag am anderen Ende der Insel genossen – denn auch hier sind die Strände wunderschön und endlos lang.

Fuerteventura ist in unseren Augen eine Insel für Erholungssuchende und Wassersportler. Ein traumhaftes Eiland, um einmal abzuschalten und den ganzen Stress hinter sich zu lassen. Abenteuer und Sehenswürdigkeiten ohne Ende dürfen Sie auf Fuerteventura nicht erwarten. Feine Strände, gute, ansprechende Hotels und genug Platz für alle. Das sind wunderbare Bedingungen für einen entspannten Urlaub, der uns den Sommer auf sympathische Art und Weise noch ein bisschen verlängert hat.